Bieder - Laule

MFT / Klopftherapie


Mentalfeldtherapie ( MFT )

Die Chinesen haben schon in ihrer TCM ( Traditionelle Chinesische Medizin ) die Wichtigkeit der Akupunkturpunkte auf den sog. Meridianen ( Energiebahnen des Körpers ) erkannt und gehen von der Annahme aus, dass der Grund aller negativen Emotionen in einer Störung des körpereigenen Energiesystems liegt.

Jeder der 12 Meridiane wird einem Organ zugeordnet.

Die Mentalfeldtherapie  erfreut sich immer größerer Beliebtheit und stellt eine Form der Klopfakupressur dar, deren Grundstein der Psychologe Dr. Roger Callahan mit seiner „Thought Field Therapy“ gelegt hat und die von Dr. Klinghardt  weiter entwickelt wurde.

Hierbei können durch sanftes Beklopfen  der Meridianpunkte in einer bestimmten Reihenfolge energetische Blockaden dauerhaft gelöst werden.

Die Methode hat den Vorteil, dass sie immer und überall anwendbar ist und oft schon in kurzer Zeit sichtbare Erfolge zeigt.

Anwendungsgebiete:
Ängste jeglicher Art, Phobien, Süchte, Traumata, Schmerzen etc.

Die Wirkung kann über den Herzfrequenzvariabilitäts-Test wissenschaftlich belegt werden.

Literaturempfehlung:

Roger J. Callahan: - Leben ohne Phobie
- Der unwiderstehliche Drang
Dr. med. Klinghardt  &
A. Schmeer-Maurer :
- Handbuch der Mentalfeld-Techniken