Bieder - Laule

Schüßler Salze

Der Oldenburger Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler entdeckte die gesundheitsfördernde Wirkung von mehreren Mineralsalzen, die durch homöopathische Potenzierung für die Aufnahme durch die Körperzellen aufgeschlüsselt werden.

Da Mineralstoffe lebensnotwendige Funktionen erfüllen, werden sie auch „Funktionsmittel“ oder „Salze des Lebens“ genannt.

Verwendet werden 12 Mineralsalze plus 12 Ergänzungssalze, welche durchnummeriert sind.

Anwendungsbeispiele:
Schüßler Salze erfreuen sich  immer größeren Beliebtheit und gehören oft  schon zur  Hausapotheke.

Nr.  1    Calcium fluoratum D 12       bei Bindegewebsschäche, Knochenproblemen
Nr.  2     Calcium phosphoricum D   6       unterstützt Heilung und Wachstum
Nr.  3     Ferrum phosphoricum D 12       bei allen  akuten Beschwerden, Entzündungen
Nr.  4     Kalium chloratum D   6       bei Schleimhautentzündungen, Rheuma
Nr.  5     Kalium phosphoricum D   6       bei Erschöpfungs-und Schwächezustände
Nr.  6     Kalium sulfuricum D   6       bei chron. Entzündungen, Hauterkrankungen
Nr.  7     Magnesium phosphoricum D   6       bei Krämpfe und Schmerzen, Nervosität
Nr.  8     Natrium chloratum D   6       reguliert den Flüssigkeitshaushalt, bei Kältegefühl
Nr.  9     Natrium phosphoricum D   6       normalisiert den Stoffwechsel
Nr. 10    Natrium sulfuricum D   6       regt Entgiftung und Ausscheidung an
Nr.11     Silicea D 12       für gesunde Haare und Nägel
Nr.12     Calcium sulfuricum D   6       lässt Eiter abfließen, bei Arthritis

Literaturempfehlung:

Günther H. Heepen: - Schüßler Salze –Das umfassende Standardwerk
- Schüßler Salze:  12 Mineralstoffe für die Gesundheit